Sommerfest des VdK-Ortsverbands Scheuerfeld/Weidach

07. August 2018

Die Auszeichnung verdienter langjähriger Mitglieder stand im Mittelpunkt des traditionellen Sommerfestes des VdK-Ortsverbandes Scheuerfeld/Weidach im Haus der Jugend in Scheuerfeld. Der Vorsitzende des 296 mitgliederstarken Ortsverbands, Johann Blaurock, freute sich über den Besuch der neuen VdK-Kreisvorsitzenden Susann Biedefeld und des stellvertretenden VdK-Landesvorsitzenden Hellmut Ott. Der VdK-Ortsverband bedankte sich auch bei den weiteren Gästen, Bürgermeister Thomas Nowak aus der Stadt Coburg, Zweiter Bürgermeister Werner Hanke aus Weitramsdorf und dem stellvertretenden VdK-Kreisvorsitzenden Hans-Jürgen Hoffmann.

Dritter Bürgermeister der Stadt Coburg Thomas Nowak übermittelte die Grüße der Stadt und dankte allen Ehrenamtlichen für ihren Einsatz. Für die Gemeinde Weitramsdorf schloss sich dem Dank Zweiter Bürgermeister Werner Hanke an. Mit Johann Blaurock habe der VdK-Ortsverband einen zuverlässigen Vorsitzenden, der sein Amt hervorragend ausübt.

Stellvertretender VdK-Kreisvorsitzender Hans-Jürgen Hoffmann machte deutlich, dass der VdK aus dem öffentlichen Leben nicht mehr wegzudenken sei. Bayernweit gehören dem VdK rund 670 000 Mitglieder an. Der Kreisverband Coburg hat in seinen 22 Ortsverbänden derzeit über 11 000 Mitglieder und zählt somit zu den stärksten Kreisverbänden in Bayern. Bis Ende Juni wurden vom Kreisverband 2539 Besuchersprechtage abgehalten, 210 Widersprüche, 46 Klagen sowie 740 Anträge und Anhörungen eingereicht. An Nachzahlungen konnten bisher fast 455 000 Euro erwirkt werden.

VdK-Ortsverband Scheuerfeld-Weidach VdK-Ortsverband Scheuerfeld-Weidach
Fotos:Wieder einmal mehr war das Sommerfest gelungen

VdK-Kreisvorsitzende Susann Biedefeld verwies darauf, dass der VdK im Kampf gegen den Sozialabbau und die Sparbeschlüsse der Bundesregierung die Interessen derer, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, vertritt. Im Vorfeld zur Landtagswahl am 14. Oktober hat sich der VdK eingebracht und politische Handlungsfelder aufgezeigt, wie der Armutsbekämpfung, der Barrierefreiheit und der Entwicklung des ländlichen Raumes. Für eine Verbesserung der Situation in diesen Themenfeldern wird sich auch der Kreisverband Coburg mit seinen Ortsverbänden einsetzen. Abschließend wies sie auf den 18. Seniorentag in Neundorf hin, der am Montag, 3. September traditionell stattfindet.

Als VdK-Kreisvorsitzende zeichnete Susann Biedefeld zusammen mit Hellmut Ott, dem stellvertretenden VdK-Landesvorsitzenden, folgende treue Mitglieder mit Nadeln und Urkunden aus: Gerhard Zethner, Martin Weber, Dieter Sander, Matthias Vetter (10 Jahre) sowie Willi Rosemeier und Waltraud Köhler (25 Jahre) und Siegbert Streng (30 Jahre). Für ihr zehnjähriges ehrenamtliches aktives Engagement im VdK-Ortsverband wurde Angelika Grochla geehrt.

VdK-Ortsverband Scheuerfeld-Weidach
Foto: Ehrungen konnte VdK-Kreisvorsitzende Susann Biedefeld (rechts, vorne) vornehmen

Fotos: Biedefeld

Teilen