70 Jahre VdK-Kreisverband Lichtenfels

16. April 2018

Anlässlich des 70jährigen Bestehens des VdK Kreisverbands Lichtenfels fand ein Festakt im Kaisersaal in Kloster Banz statt. MdL Susann Biedefeld gratulierte dem Jubiläumsverband mit einem Grußwort.

Seit vielen Jahren fühlt sich die SPD-Landtagsabgeordnete mit dem VdK-Kreisverband Lichtenfels verbunden. Da parallel der VdK-Kreistag in Coburg lief, gratulierte sie mit einem Grußwort.

Für mich leistet der VdK als Sozialverband auf den unterschiedlichen Ebenen unter dem Motto „Zukunft braucht Menschlichkeit“ Enormes. Bei allen Aktivitäten und Arbeiten steht der Mensch im Mittelpunkt des Tuns. Egal, ob es sich dabei um Besuchsdienste, die Beratung bei Rentenfragen oder um Veranstaltungen handelt, die der Information, der Geselligkeit oder der Kameradschaftspflege dienen.

Der VdK-Kreisverband ist mit seinen vielen Ortsverbänden ein wichtiger Bestandteil im sozialen Gefüge der Region Lichtenfels. Vor Ort wird tagtäglich wichtige Arbeit geleistet, die gut ankommt und den Menschen hilft. Der VdK hält für seine Mitglieder ein umfassendes Angebot von verschiedenen Beratungs- und Vertretungsmöglichkeiten gegenüber Behörden und Gerichten bereit und nimmt sich den Problemen aktiv an.

Allein in Bayern werden durch den VdK die Interessen von über 670.000 Mitgliedern vertreten. Damit hat er im Freistaat mehr Mitglieder als alle politischen Parteien zusammen. Und die Zahl wächst ständig! Einerseits ist die hohe Akzeptanz äußerst erfreulich, andererseits zeigt sie aber auch auf, dass Vieles im sozialen Bereich im Argen liegt und Verbesserungen bedarf. Mit seinen Grundpositionen bezieht der VdK Stellung zu den diversen sozialen Themen und lässt nicht locker. Und das ist gut so!

Obwohl Bayern in vielen Bereichen führend ist, gibt es nach wie vor Einiges zu tun. Etwa im Bereich der sozialen Gerechtigkeit. Der Sozialstaat ist nicht erst dann gefordert, wenn Menschen von Arbeitslosigkeit, Krankheit oder Berufsunfähigkeit betroffen und auf Unterstützung angewiesen sind. Für mich setzt das Verständnis einer sozialen Gerechtigkeit früher an, nämlich bei einer verlässlichen sozialen Infrastruktur sowie frühzeitiger und nachhaltiger individueller Förderung – unabhängig von Alter, Herkunft und Geschlecht, damit Not möglichst nicht entsteht.

Durch das flächendeckende Betreuungsnetz wird gewährleistet, dass jedes Mitglied einen VdK-Ansprechpartner in seiner Nähe findet. In manchen Kommunen werden sogar Außensprechtage angeboten, was ein nicht selbstverständlicher, aber sinnvoller Service für die Menschen vor Ort ist. Mit Recht kann der VdK als starke Gemeinschaft bezeichnet werden, in der sich jeder bestens aufgehoben fühlen kann. Die hervorragende und umfassende Arbeit des VdKs spiegelt sich in den sozialen Themen, aber auch bei den verschiedenen Veranstaltungen wider.

Gerade bei den geselligen Zusammenkünften oder der Betreuungsarbeit wird deutlich, dass der VdK auch einen wichtigen Beitrag leistet, um Menschen aus der Isolation zu holen.Für all diese Aktivitäten möchte ich dem VdK-Kreisverband Lichtenfels meinen persönlichen Dank aussprechen. Dahinter steht eine sehr gute Arbeit, hervorragende Organisation und ein Engagement, das herausragend ist. Ich gratuliere dem VdK-Kreisverband Lichtenfels recht herzlich zum stolzen Jubiläum und wünsche ihm weiterhin eine prosperierende Zukunft und Mitglieder, die sich im Kreisverband gerne engagieren, sich einbringen und mitarbeiten, denn „Zukunft braucht Menschlichkeit“.

Teilen